Category Archives: News

Leere Maßnahmenpakete zu Weihnachten

Schlaglicht: Was muss man als Terrorist eigentlich noch alles anstellen in Deutschland? Der aktuelle Mutmaßliche, Anis Amri aus Tunesien, saß vier Jahre in italienischer Haft, dann im deutschen Abschiebeknast, allerdings nur einen Tag. Da waren die Italiener effizienter.

Read More

Hamburger Justizsenator verhinderte Fahndung

Hamburgs Justizsenator, Till Steffen (Grüne), soll mehr als zwölf Stunden lang verhindert haben, dass die Polizei auf ihrer Facebook-Seite nach dem Terror-Verdächtigen des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt fahnden konnte. Steffen machte sich noch vor einem Monat dafür stark, dass »Shitstorms« als »bandenmäßige Straftat« strafrechtlich verfolgt werden können.

Read More

Britischer Trucker sammelt für Familie des ermordeten polnischen LKW-Fahrers

Britische Truckerfahrer sammeln für die Familie des ermordeten polnischen LKW-Fahrers. Merkel und Co. fanden bislang keine Wort der Trauer für den Familienvater, der am 19. Dezember wohl das erste Opfer des Terroranschlags auf dem Berliner Weihnachtsmarkt war.

Read More

Bewährungsstrafe für Brandstiftung in Asylunterkunft

Weil das Essen in der durch Steuergeld finanzierten Asylunterkunft nicht nach ihrem Geschmack war, zündeten zwei tunesische Asylbewerber diese kurzerhand an. Schaden: 50.000 Euro. Das Leipziger Amtsgericht verurteilte die beiden zu Bewährungsstrafen.

Read More

Identitäre blockieren Bundeszentrale der CDU

Am Mittwochabend blockierten identitäre Aktivisten die Bundesgeschäftsstelle der CDU in Berlin. Mit deutlichen Forderungen wollten die Identitären solange vor dem Parteigebäude bleiben bis ein ranghoher Regierungsvertreter aus den Reihen der CDU Rede und Antwort steht +++Blockade der CDU läuft immer noch+++Polizei greift hart durch +++Kette unter Antifa-Gejohle gebrochen+++ Mit Video.

Read More

Berlin: Tatverdächtiger hätte seit 21. Dezember abgeschoben werden können

Der mutmaßlich Attentäter von Berlin war wegen nicht vorhandener Ausweispapiere in Deutschland geduldet. Heute nun gingen die Passersatzpapiere ein, die Tunesien ausgestellt hat. Damit hätte er abgeschoben werden können. Der zeitliche Zusammenhang wirft Fragen auf.

Read More

Mutmaßlicher Attentäter verliert Duldungspapier im Tatfahrzeug

Die Polizei fahndet bundesweit nach einem Tunesier. Unter dem Fahrersitz des Lkws mit dem der Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt verübt wurde, haben die Ermittler wohl eine Duldungsbescheinigung des mutmaßlichen Attentäters gefunden.

Read More

Öffentlich-rechtliche »Nicht-Informationspolitik«

Über 8 Milliarden Euro kassiert der öffentlich-rechtliche Rundfunk jährlich bei den Bundesbürgern ein. Mindestanspruch sollte hier lauten, dass der zwangsverhaftete Beitragszahler zumindest zeitnah über wirklich wichtige Vorkommnisse unterrichtet wird. Der grauenhafte Terroranschlag am Montag gegen 20 Uhr auf dem Berliner Weihnachtsmarkt zeigt einmal mehr, dass der Staatsfunk nicht einmal hierzu in der Lage ist.

Read More

»Wir haben den falschen Mann«

Bei der Berliner Polizei geht man davon aus, dass es sich bei dem festgenommenen Naved B. nicht um den Todesfahrer des Berliner Breitscheidplatzes handelt. »Wir haben den falschen Mann« so laut WeltOnline die Meldung aus ranghohen Sicherheitskreisen. Der »wahre Täter« sei noch »bewaffnet auf freiem Fuß und kann neuen Schaden anrichten.«

Read More

Frau Merkel trauert

Angela Merkel trauert. Die Kanzler der »Neuhinzugekommenen « zeigt sich nun ganze 15 Stunden später über den »mutmaßlichen« Anschlag« in Berlin entsetzt – und darüber, dass der Täter einer ihrer Gäste sein könnte. Für viele »derjenigen, die schon vorher hier gelebt haben« sind die Wort dieser Frau zunehmend weniger zu ertragen. Reaktionen aus dem Netz.

Read More