Category Archives: Frank-Furter Schnauze

WIR SIND CHARLIE!

Frank-Furter Schnauze: Offener Brief an die „Lügenpresse“ | Am heutigen Tag gedenkt die Welt der Opfer der Terroranschläge von Paris. Ausgeschlossen werden ausgerechnet jene, die wie die ermordeten Mitarbeiter von Charlie Hebdo schon seit langem den Mut haben, öffentlich gegen den radikalen Islam und für Freiheitswerte Flagge zu zeigen. Ein Brief an die Heuchler.

Read More

Digitaler Genozid?

Frank-Furter Schnauze: Das metropolico-Tool für all jene, denen das Grundgesetz wichtiger ist als der „linksgrün-versiffte“ Zeitgeist | Große Medien geben ein Tool heraus, mit dem wir Bürger unsere Facebook-Freundeslisten „säubern“ sollen. Was soll das werden? Menschen „löschen“, weil sie anderer Meinung sind? Stasi goes Social Media? Digitaler Genozid? Immerhin: So zeigt sich, wer die wahren Demokratiefeinde sind.

Read More

Hut ab, Pegida!

Frank-Furter Schnauze: Über das einzige, was die Linke wirklich kann | Etwa 7.500 Demonstranten nahmen am Montag an der Demonstration „Patriotischer Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ in Dresden teil. Gut 1.200 Gegendemonstranten stellten sich „Pegida“ entgegen und taten, was die Linke am besten kann: Zerstören.

Read More

Armes Mädchen, ruhe in Frieden!

Frank-Furter Schnauze: Und ausgerechnet sie preisen die Zivilcourage der Tugçe A.? | Wieder wurde in Deutschland ein Menschenleben durch rohe Jugendgewalt ausgelöscht. Nicht das erste, sicher nicht das letzte. Heute trauern wir um Tugçe A., deren Leben eine Bereicherung für dieses Land war. Möge ihr Tod uns wenigstens eine Lehre sein.

Read More

Kömmünism is sie Änßer!

Frank-Furter Schnauze: Yo Hooligans, am 18. März 2015 schon was vor? | Juhuu, das Blockupy-Bündnis ist zurück in der Stadt! Und zwar gleich mit einem „Festival“. Endlich kommen diese unglaublich kompetenten Koryphäen der Volkswirtschaftslehre wieder und erklären uns, wie eine bessere Welt funktioniert. Allerdings fehlt wohl noch das „Salz in der Suppe“. Doch keine Sorge, Rettung naht! Eine Glosse.

Read More

Rassismus im Namen des Volkes

Frank-Furter Schnauze: Im Zweifel für die Hautfarbe? | Im Fall des Derege Wevelsiep liegt ein Urteil vor, das zu denken gibt. Wider alle Zeugenaussagen und die Mehrzahl der Indizien verurteile ein Frankfurter Gericht den Polizeibeamten Matthew S. zu einer saftigen Geldstrafe. Offenbar spielt in der deutschen Justiz die „Rasse“ wieder eine Rolle. Ein Kommentar.

Read More

Wer Wind sät, wird Sturm ernten

Frank-Furter Schnauze: Falsch war falsch ist falsch bleibt falsch | Der Sonntag in Köln gab einen Vorgeschmack auf das, was uns blüht, sollten wir die wachsenden Probleme in unserer Gesellschaft nicht auf demokratischem Wege lösen: die Renaissance Weimarer Verhältnisse. Das ist keine frohe Kunde, sondern ein Warnschuss, den leider niemand hören will. Ein Kommentar.

Read More

Ruf nach mehr Geschlossenheit

Frank-Furter Schnauze: Von Querulanten und nützlichen Idioten | Ein Lucke-Brief dient den Medien für neuerliche Angriffe auf die AfD. Der Fall zeigt eindrucksvoll: Das größte Problem der Partei kommt nicht von innen, sondern von außen. Lucke täte gut daran, den „Druck im Kessel“ nicht weiter zu befeuern. Die Mitglieder indes sollten seinen Brief als das verstehen, was er ist: Ein berechtigter Ruf nach mehr Geschlossenheit.

Read More

Münchner Pauschalurteil über Muslime

Frank-Furter Schnauze: Am 1. Oktober 2014 verabschiedete der Münchner Stadtrat eine Resolution, die wie das erzwungene Bekenntnis zum gesellschaftspolitischen Aberglauben der Grünen erscheint. Das scheinbar Gute offenbart, wie wahrhaft böse es ist: Solidarität selbst mit Extremisten und Terroristen – Verachtung für den demokratisch-formulierten Willen zehntausender Bürger. Ein Kommentar.

Read More

Die Mauer in den Köpfen bröckelt

Frank-Furter Schnauze: Deutschland erlebt eine neue Wende, und wieder hat es in Sachsen angefangen | Die AfD ist der große Sieger der drei Landtagswahlen im Osten. Ihr Aufstieg könnte eine neue Wende bedeuten – eine Wende hin zu jenen Werten, die uns Freiheit, Wohlstand und Frieden brachten. Ein Kommentar.

Read More