Author: metropolico

Flüchtlinge sollen Pfleger werden

Gute Chancen sieht Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) für »Flüchtlinge« in Pflegeberufen. Die Voraussetzungen laut Gröhe dafür, dass »Flüchtlinge« sich um pflegebedürftige Menschen kümmern: Qualifikation und die deutsche Sprache.

Read More

EU-Land Rumänien soll muslimische Ministerpräsidentin bekommen

Die rumänische Regierungskoalition PSD-ALDE hat die ehemalige Ministerin für »Regionale Entwicklung« Sevil Shhaideh als Ministerpräsidentin des Landes vorgeschlagen. Die Muslima Shhaideh war die erste Ministerin Rumäniens, die bei der Angelobung ihren Eid auf den Koran statt auf die Bibel geschworen hat. Rumäniens Staatspräsidenten lehnte die Personalie der PSD am Dienstag ab.

Read More

EU-Funktionäre Schulz und Junker fordern Internetüberwachung

EU-Funktionäre wie Jean-Claude Juncker und Martin Schulz, fordern « mehr Überwachung des Internets. Google, Facebook und Co. sollen nach deren Willen mit Hilfe des neuen, linkspolitischen Totschlagarguments, der sogenannten »Fake-News«, die immer stärker werdende Kritik einer verheerenden Politik zum Schweigen bringen.

Read More

Birgit Kelle wehrt sich erfolgreich gegen linke Verleumdung

Birgit Kelle, Bestsellerautorin und Journalistin hat sich erfolgreich gegen die Verleumdung durch die Linke-Angeordnete Sofia Leonidakis zur Wehr gesetzt. Die Linke aus der Bremischen Bürgerschaft hat bereits eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgegeben und sich bereit erklärt, die Kosten des Verfahrens zu übernehmen.

Read More

Hamburger Justizsenator verhinderte Fahndung

Hamburgs Justizsenator, Till Steffen (Grüne), soll mehr als zwölf Stunden lang verhindert haben, dass die Polizei auf ihrer Facebook-Seite nach dem Terror-Verdächtigen des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt fahnden konnte. Steffen machte sich noch vor einem Monat dafür stark, dass »Shitstorms« als »bandenmäßige Straftat« strafrechtlich verfolgt werden können.

Read More

Britischer Trucker sammelt für Familie des ermordeten polnischen LKW-Fahrers

Britische Truckerfahrer sammeln für die Familie des ermordeten polnischen LKW-Fahrers. Merkel und Co. fanden bislang keine Wort der Trauer für den Familienvater, der am 19. Dezember wohl das erste Opfer des Terroranschlags auf dem Berliner Weihnachtsmarkt war.

Read More

Bewährungsstrafe für Brandstiftung in Asylunterkunft

Weil das Essen in der durch Steuergeld finanzierten Asylunterkunft nicht nach ihrem Geschmack war, zündeten zwei tunesische Asylbewerber diese kurzerhand an. Schaden: 50.000 Euro. Das Leipziger Amtsgericht verurteilte die beiden zu Bewährungsstrafen.

Read More

Identitäre blockieren Bundeszentrale der CDU

Am Mittwochabend blockierten identitäre Aktivisten die Bundesgeschäftsstelle der CDU in Berlin. Mit deutlichen Forderungen wollten die Identitären solange vor dem Parteigebäude bleiben bis ein ranghoher Regierungsvertreter aus den Reihen der CDU Rede und Antwort steht +++Blockade der CDU läuft immer noch+++Polizei greift hart durch +++Kette unter Antifa-Gejohle gebrochen+++ Mit Video.

Read More

Mutmaßlicher Attentäter verliert Duldungspapier im Tatfahrzeug

Die Polizei fahndet bundesweit nach einem Tunesier. Unter dem Fahrersitz des Lkws mit dem der Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt verübt wurde, haben die Ermittler wohl eine Duldungsbescheinigung des mutmaßlichen Attentäters gefunden.

Read More

Öffentlich-rechtliche »Nicht-Informationspolitik«

Über 8 Milliarden Euro kassiert der öffentlich-rechtliche Rundfunk jährlich bei den Bundesbürgern ein. Mindestanspruch sollte hier lauten, dass der zwangsverhaftete Beitragszahler zumindest zeitnah über wirklich wichtige Vorkommnisse unterrichtet wird. Der grauenhafte Terroranschlag am Montag gegen 20 Uhr auf dem Berliner Weihnachtsmarkt zeigt einmal mehr, dass der Staatsfunk nicht einmal hierzu in der Lage ist.

Read More