Nachdem die Schäden auf der Internetseite von metropolico nach dem letzten Virenangriff immer noch nicht vollständig behoben sind und davon auszugehen ist, dass die Kommentarfunktion der Seite ein „offenes Tor“ für solche Angriffe darstellt, haben sich die Verantwortlichen dazu entschlossen, vorerst die Kommentarfunktion der Seite zu schließen.

Wir hoffen auf das Verständnis unserer Leser und verweisen auf die Möglichkeit, auf der metropolico-Facebookseite weiterhin kommentieren zu können.