Fundstück: Hammerharte Islamkritik auf Focus-Online

Focus-Online-Filmchen zitiert "geschockte Youtube-User": "Jetzt seid ihr zu weit gegangen" (Beweisbild: Screenshot aus dem Video, siehe Link am Ende des Artikels)
Focus-Online-Filmchen zitiert „geschockte Youtube-User“ (Hervorhebung in rot durch metropolico), auf deutsch: „Jetzt seid ihr zu weit gegangen“ (Beweisbild: Screenshot aus dem Focus-Online-Video)

IS-Kämpfer haben in Syrien eine Hanfplantage entdeckt. Die vermutlich von der Scharia befohlene Verbrennung der Pflanzen hielten die Islamisten in bester IS-Manier auf Video fest und stellten die „Zeremonie“ ins Internet. Eine entsetzte Focus-Online-Redakteurin hat daraus ein eigenes Filmchen gemacht – und übt hammerharte Islamkritik!

Ist das Satire? Oder meint die das ernst? Nein, wahrscheinlich ist es wirklich ernst gemeint. Focus-Online-Autorin Josephine Roy ist im Netz auf ein Video gestoßen, das zeigt, wie IS-Kämpfer eine Hanfplantage verbrennen. In einem kurzen Focus-Filmchen zum Thema echauffiert sich die Sprecherin mit Teenager-Stimme erst darüber, dass die IS-Kämpfer „duuutzende Marihuana-Pflanzen abbrannten“, die Bauern zuvor „mühevoll angepflanzt“ hätten, „um sich im Bürgerkrieg ein Einkommen zu sichern.“

„So steht es jedenfalls im Koran“

Dann folgt bemerkenswerter islamkritischer Klartext ohne Rücksicht auf die Regeln der politischen Korrektheit: „Die IS-Kämpfer sind bekannt dafür, die islamischen Regeln in den eroberten Gebieten hart durchzusetzen.“ Dazu zähle auch „der Verzicht auf Alkohol, Zigaretten und Drogen.“ Prompt kommen die „vielen geschockten Youtube-User“ zu Wort (siehe Screenshot oben): „Jetzt seid ihr zu weit gegangen!“

Auch im Artikeltext macht Roy keine halben Sachen, ist sich erstaunlich sicher, wie das Verhalten der IS-Kämpfer in diesem Kontext zu bewerten ist. „Der Grund ist ein religiöser: denn Drogen seien ein Übel, so steht es jedenfalls im Koran.“

Enthauptungen, Kreuzigungen, Massenmorde – aber offenbar müssen erst Hanf-Pflanzen brennen… Ach ja, die anderen Gräueltaten des Islamischen Staates hätten die „geschockten Youtube-User“ übrigens „auch verurteilt“. Na dann. (MP)

Link: Das islamkritische Filmchen auf Focus-Online