Studie von Felix Krautkrämer "Aufstieg und Etablierung der "Alternative für Deutschland" - Geschichte, Hintergründe und Bilanz einer neuen Partei
Studie von Felix Krautkrämer „Aufstieg und Etablierung der „Alternative für Deutschland“ – Geschichte, Hintergründe und Bilanz einer neuen Partei (Bild: metropolico.org)

Auf 124 Seiten beleuchtet der Autor Felix Krautkrämer in seiner kürzlich veröffentlichten Studie den Aufstieg und die Etablierung der „Alternative für Deutschland“. Die Broschüre stellt die führenden Protagonisten der Partei vor und wirft einen Blick auf die Themen der AfD.

Als sich die Alternative für Deutschland (AfD) im Frühjahr 2013 gründete, hätte wohl niemand gedacht, dass die Parteineulinge ein halbes Jahr später mit 4,7 Prozent nur denkbar knapp den Sprung in den Bundestag verpassen würden, so der Verlagstext. Nun scheint ihr Einzug ins EU-Parlament sowie in mehrere Landtage in greifbarer Nähe. Und das könnte nur der Anfang sein.

Die Studie „Aufstieg und Etablierung der Alternative für Deutschland – Geschichte, Hintergründe und Bilanz einer neuen Partei“ beleuchtet den Aufstieg einer Partei, die ausgezogen ist, eine Alternative zur Einheitspolitik der etablierten Parteien zu bieten. Sie stellt zudem die führenden Protagonisten vor und wirft einen Blick auf die Themen der AfD. Es ist die Geschichte einer Partei, die im Begriff ist, das deutsche Parteiengefüge nachhaltig zu verändern.

Die broschierte Ausgabe von Felix Krautkrämers Studie ist im Buchdienst des Verlags der Jungen Freiheit erhältlich und kostet 6 Euro. (DB)