Month: März 2014

Schwere Ausschreitungen in Madrid

Nach einer Protestkundgebung gegen die Sparpolitik der spanischen Regierung ist es in Madrid am Samstag zu schweren Ausschreitungen gekommen. Mehr als 100 Menschen wurde verletzt.

Read More

Rassismus täglich und überall

Am 21. März wird seit 47 Jahren der durch die UN ausgerufene „Internationale Tag zur Überwindung von Rassendiskriminierung“ „gefeiert“. Auch die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), nahm diesen Gedenktag zum Anlass, um auf den Rassismus hinzuweisen. Denn in Deutschland komme dieser ebenfalls vor – überall und täglich.

Read More

Venetien stimmt für Sezession

Die Veneter haben in einer rechtlich nicht bindendes Online-Abstimmung für die Loslösung der Region von Italien und der Gründung eines eigenen Staates abzustimmen. 89 Prozent stimmten dafür.

Read More

Wer nicht hören will, wird Gülen

Leitartikel: Die Gefahr islamistischer Einflussnahme wird sträflich vernachlässigt. Das gilt insbesondere für die AfD. Die Beteuerung, sich gegen jeden Extremismus zu wenden, wirkt wenig glaubhaft.

Read More

Nur aus „Höflichkeit“ bei al-Qaida

Der Schwiegersohn von Osama bin Laden steht in New York vor Gericht. In einer Selbstverteidigungsrede sagte Abu Gheith, dass er mit dem Terror von al-Qaida nichts zu tun gehabt habe. Die Aufträge habe er nur aus „aus Höflichkeit“ seinem Schwiegervater gegenüber erfüllt. Osama bin Laden habe ihm gegenüber die Verantwortung für die Terroranschläge zugegeben.

Read More

Türken fordern Theater-Absetzung

Das Theater Konstanz wird von türkischen Demonstranten unter Druck gesetzt, die für den 21. März geplante Premiere des Romans „Das Märchen vom letzten Gedanken“ von Edgar Hilsenrath abzusetzen.

Read More

Mitarbeiter schulen – Ausländer verstehen

Ein Viertel der Migranten fühlen sich durch Verwaltungen diskriminiert. Nach dem bestehenden Koalitionsvertrag von Schwarz-Grün in Hessen sollen deshalb interkulturelle Kompetenzschulungen landesweit in der Verwaltung eingeführt werden. Das Programm „Veris – Verwaltung interkulturell stärken“ schafft die notwendigen Kompetenzen dafür.

Read More

Mindestlohn gefährdet 900.000 Arbeitsplätze

Die Einführung des Mindestlohns von 8,50 Euro erhöht das Einkommen bedürftiger Arbeitnehmer kaum, gefährdet aber bis zu 900.000 Arbeitsplätze. Der flächendeckende gesetzlichen Mindestlohns ist ein großes, mit vielen sozialpolitischen Risiken verbundenes Experiment.

Read More

Peter Gauweiler (CSU) zum ESM-Urteil

Die Verfassungsklagen gegen den Euro-Rettungsschirm ESM sind gescheitert. Zu den Beschwerdeführern gehörte auch der CSU-Politiker Peter Gauweiler der von „vordemokratischen Privilegien“ spricht.

Read More

Saudi Arabien verbietet unislamische Namen

Das saudi arabische Innenministerium verbietet 51 Namen für Kinder, da diese nicht der Kultur und Religion des islamischen Königreichs entsprechen. Linda, Elain oder Benjamin stehen auf der Black-List des Wüstenstaates Saudi Arabien. Wie die Washington Post berichtet, […]

Read More