Month: Januar 2014

Oxfam setzt Botschafterin vor die Tür

Wassersprudler, politische Korrektheit und das Aus einer Botschafterin für eine „gerechtere Welt ohne Armut“. Am Besten gleich für eine Welt ohne Israel?

Read More

Petition „Kein Bildungsplan 2015“ eingereicht

Petition „Kein Bildungsplan 2015“ eingereicht: Am 27. Januar wurde die Petition mit 192.500 Unterstützerunterschriften geschlossen und am 30. Januar an den Landtag von Baden-Württemberg übergeben.

Read More

Über ein Jahr Leerstand in städtischem Gebäude

Die Wohnungsnot in München ist traditionell der Zankapfel im kommunalen Wahlkampf. Dabei setzt Rot-Grün darauf, in den Markt einzugreifen. Die Resultate sind ernüchternd.

Read More

Defizitverfahren gegen Kroatien

Kroatiens Beitritt in die EU wurde selbst von EU-affinen Medien als problematisch bewertet. Nun wurde ein Defizitverfahren eröffnet.

Read More

Idriz verliert die Geduld mit Ude

Imam Idriz reißt der Geduldsfaden. Münchens OB Ude müsse nun endlich „Farbe bekennen“ und Ja oder Nein zur Mega-Moschee in München sagen. Ude, wie auch der unterstützende Stadtrat von SPD, CSU und Grüne halten sich mit Aussagen dazu bis nach den Wahlen zurück.

Read More

Kein Mord oder Totschlag

Im Prozess um den Tod von Daniel S. am Bahnhof Kirchweyhe wird es keine Verurteilung wegen Totschlags oder Mordes geben. Das Gericht kann dem Angeklagten einen Tötungsvorsatz nicht nachweisen.

Read More

Klima ohne Legende

Der Klimawandel ist immens nützlich für die Politik. Und das ist Beweis genug, dass es sich um einen Schwindel handelt?

Read More

UNESCO verschiebt jüdische Ausstellung

UNESCO will nun doch die jüdische Ausstellung zeigen. Die Eröffnung wurde nach Protest von 22 arabische Gruppen verschoben. Zeitgleich findet jedoch im New-Yorker Hauptquartier eine „Palästina“-Ausstellung statt.

Read More

Endspurt für die Münchner AfD

Der AfD in München fehlen noch etwa 200 Unterstützerunterschriften, um beim Rennen um das Münchner Rathaus mitmachen zu können.

Read More

Waren die Salafisten überhaupt weg?

Für den 8. Februar haben die Salafisten die „Rückeroberung“ Mönchengladbachs angekündigt. Seitdem wollen plötzlich alle und jeder gegen diese Vertreter des radikalen Islams protestieren. Aber waren die Salafisten in der Zwischenzeit überhaupt weg?

Read More