Geert Wilders trifft HC Strache in Wien (Bild: mit freundlicher Genehmigung durch Gates of Vienna)
Geert Wilders trifft HC Strache in Wien (Bild: mit freundlicher Genehmigung durch Gates of Vienna)

Der islamkritische Politiker Geert Wilders traf am gestrigen Dienstag erstmals mit Heinz Christian (HC) Strache zusammen. HC Strache, der Vorsitzende der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ), und der Chef der niederländischen Partei für die Freiheit (Partij voor de Vrijheid, PVV) hatten bislang eher einen gewissen Abstand zueinander gehalten. Das Treffen wird daher von beiden Seiten als Durchbruch gesehen.

Kamen auf persönlicher Ebene sehr gut miteinander aus: Geert Wilders und HC Strache (Bild: mit freundlicher Genehmigung durch Gates of Vienna)
Kamen auf persönlicher Ebene sehr gut miteinander aus: Geert Wilders und HC Strache (Bild: mit freundlicher Genehmigung durch Gates of Vienna)

Im Rahmen ihrer ersten Begegnung drückten Strache und Wilders ihre Freude über ihr Kennlernen aus. Die Gespräche sind nach Angaben beider Seiten äußerst konstruktiv verlaufen. „Ich habe mehr mit der FPÖ als mit den anderen Parteien im niederländischen Parlament gemeinsam“, fasste Wilders die politische Nähe zusammen.

Gegeneinladung durch Geert Wilders ausgesprochen

Das bezieht sich wohl nicht nur auf die Kritik hinsichtlich der Zuwanderungspolitik in beiden Ländern und in der EU allgemein. Strache, der auch schon mit dem Slogan „Daham statt Islam“ für seine Politik warb, verspricht ähnlich wie Wilders durchaus auch soziale Wohltaten. Aber auch die Euro-Rettungspolitik wird von beiden Parteien äußert kritisch gesehen. Wilders blickt nach eigenen Worten bewundernd nach Österreich und zur FPÖ.

Laut der der FPÖ nahestehenden Website unzesuriert.at war eines der Themen der radikale Islamismus. Von Wilders dürfte diese – zumal redundante – Wortwahl nicht stammen. Dieser sieht den Islam generell als Problem an.

Das Treffen der beiden wurde durch den Wiener Stadtrat David Lasar initiiert und organisiert. Im Rahmen des Aufeinandertreffens besuchte Wilders auch das österreichische Parlament. Wie metropolico aus dem Umfeld des niederländischen Spitzenpolitikers in Erfahrung bringen konnte, wurde durch Geert Wilders gegenüber HC Strache eine Gegeneinladung ausgesprochen. Wann Strache die Reise nach Den Haag antreten wird ist indes noch unklar. (CJ)